Turn- und Sportverein Widukindland e.V.

Die Sportart Squash gibt es in Deutschland schon seit ca. 1930. Die Beliebtheit war zwischen 1990 und 2005 wohl am Größten. Danach verringerte sich die Zahl der Aktiven leider- völlig unverständlich.

Das Faszinierende an Squash ist die Schnelligkeit des Spiels, die Varianz der Schläge (longline, cross, stopp, lop, kurz, schnell oder langsam) und dass sich jeder, unabhängig von seinem Könnens,vollends verausgaben kann, sofern sie oder er dies möchte.

Squash Court German WikipediaDas Spiel funktioniert so, dass der Ball bei jedem Schlag an die Stirnwand zwischen dem Tin und der oberen Auslinie bespielt werden muss. Es ist aber auch möglich alle anderen Wände mit zu nutzen. Der Ball darf nach dem Schlag nur einmal den Boden berühren. Springt der Ball ein zweites Mal auf den Boden, so ist der Ballwechsel beendet. Damit der Gegner es möglichst schwer hat, wird oft versucht in eine der vier Ecken zu spielen. Am Besten dorthin, wo der Gegner am weitesten laufen muss. Dabei empfiehlt es sich im Ballwechsel die Position möglichst in der Mitte des Courts einzunehmen, denn von dort aus sind alle Wege gleich lang.

Der Squashcourt hat eine Größe von 9,75 m x 6,4 m.

Gespielt werden kann mit so einigen verschiedenen Bällen. Je schneller die Bälle sind und umso höher sie wieder vom Boden aufspringen, desto leichter ist es Squash zu spielen.

Der langsamste Ball ist gleichzeitig auch der Turnierball und hat 2 gelbe Punkte.Baelleuebersicht

Die Squashabteilung hat ca. 12 Aktive Mitglieder/-innen im Altersband von 12 bis 50 Jahren. Wir spielen auf 2 Courts, die sich in einem hervorragenden Zustand befinden. Unser Konzept ist, dass wir nach einer gewissen Zeit die Spieler durchtauschen, so dass jeder einmal mit jedem spielt. So haben sich alle gut kennen gelernt und die Spieler mit mehr Erfahrung ihr Wissen an den Nachwuchs weiter geben.

Das Schöne an Squash ist auch, dass auch „Neustarter“ nach relativ kurzer Zeit schon Ballwechsel spielen können und die Feinheiten kommen dann später.

Wer also noch Lust bekommen hat, der kann sich gerne bei uns melden. Unsere Trainingszeiten findet ihr unter folgendem Link Squash Trainingszeiten.